Die Kunst, der wirkliche Schöpfer der eigenen Realität zu sein

Merkwürdig, die Menschen, die in ihrem Leben überdurchschnittliches Erreichen, beschäftigen sich meist nicht mit der Wissenschaft der Realitätsgestaltung, Manifestation oder wie man das auch immer nennen mag. Jene hingegen, die sich viel damit beschäftigen bekommen, vom ‚Parkplatz‘ abgesehen, eher wenig hin.

In der Meditation am Morgen des Heiligen Abend 2016 habe ich einen tiefen Einblick in die Wissenschaft der Realitätsgestaltung erhalten. Welch ein Weihnachtsgeschenk. Allerdings nicht aus Sicht der Quantenphysik, sondern in Bezug der Praxis, aus Sicht des Anwenders.

Wir sind Geist

Es ist unvorstellbar, wie präzise ein jeder für sich der Schöpfer ist und wie wir alle die Schöpfer des Kollektivs sind. Nicht erschaffen ist nicht möglich. Jeder schöpft  ständig. Wer es nicht nutzt – und das sind die Mehrzahl der Bevölkerung – auch unserer Gesellschaft, gibt seine Energie und sein Potenzial anderen ab.

Wir wählen ständig aus Möglichkeiten. Nicht wählen ist nicht möglich. Wir wählen immer und somit erschaffen wir immer. Es ist nicht möglich gegen etwas zu sein, auch wenn wir das glauben, wir sind immer für etwas und wählen aus dem Pool der unbegrenzten Möglichkeiten.

Diese Wissenschaft ist so faszinierend und spannend, dass ich den großen Wunsch verspüre, es mit Ihnen teilen zu wollen.

In der Workshopreihe ‚Bihlmaier Techniken‘ werde ich mich erschöpfend über die praktische Arbeit und dieser Wissenschaft beschäftigen. Die Beschreibung auf der Anmeldeplattform wird nach Weihnachten geändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.